Wann Rasen düngen? – Wie Rasen pflegen?

Wann Rasen düngen?

Wann Rasen düngen?

Wann Rasen düngen?

Wann Rasen düngen? Nach dem Winter weist der Rasen einen Nährstoffmangel auf, da die Kälte dem Rasen es erschwert die Nährstoffe aufzunehmen. Die Gräser nehmen schon ab 6°C die Nährstoffe aus dem Boden auf, darum sollte man sehr früh mit dem Düngen anfangen. Wir Empfehlen Ihnen schon Anfang April den Rasen zu düngen. Hier sollten Sie hochwertigen Rasendünger benutzen. Um die Versorgung mit Nährstoffen optimal zu gewährleisten, müssen Sie circa alle 6 Wochen düngen. Die genaue Angaben entnehmen Sie bitte aus der Produktbeschreibung des Herstellers.

 

Womit Rasen düngen?

Der rein mineralische Volldünger hat zwar eine schnelle Wirkung, ist jedoch mit Vorsicht zu genießen, da die falsche Menge den Rasen zerstören kann. Auch die Wirkung lässt schon nach circa 3 Wochen nach.

Der rein organische Langzeitdünger hat keine schnelle Wirkung. Die Wirkung setzt erst bei wärmeren Temperaturen und nach längerer Zeit ein.
Die Gräser können den organischen Dünger nicht direkt aufnehmen, da die Bodenorganismen zunächst den Dünger in Nährstoffe umwandeln müssen.

Der organisch-mineralische Nährstoffdünger vereint die positiven Aspekte der beiden oben genannten Dünger.
Der Dünger zeigt schnelle Wirkung und verbessert deutlich den allgemeinen Nährstoffgehalt des Bodens. So wird Ihr Rasen optimal mit Nährstoffen versorgt.

Wie Rasen pflegen?

Auf einem Blick

Hier wurde der gesamte Ablauf einer perfekten Rasenpflege auf eine Liste zusammengefasst. Das erspart Ihnen das viele lesen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Pflege Ihrer Rasenfläche. 

Checkliste zur Pflege
  • Rasen ausreichend bewässern, je nach Wetter circa 1-2 mal pro Woche.
  • Von April bis September alle 6 Wochen den Rasen düngen.
  • Die Düngermenge beachten, circa 30 - 40 g pro 1 m².
  • Düngen vorzugsweise bei Regenwetter, beim trockenen Wetter selber bewässern.
  • Regelmäßig mähen.
    • Im Frühling 1 - 2 mal pro Woche mähen
    • Im Sommer 1 pro Woche mähen
    • Im Herbst und Winter das Rasenmähen einstellen
  • Mähen Sie den Rasen auf eine Schnitthöhe von circa 3 - 4 cm. Je kürzer der Rasen geschnitten wird, desto öfters müssen Sie mähen.
  • Das Schnittgut sorgfältig entfernen.
  • Vertikutieren in Frühjahr oder Herbst. Vorzugsweise im Herbst.
  • Nach dem vertikutieren die kahlen Stellen nachsäen.
  • Wenn Sie Probleme mit Moos haben, dann sollten Sie einmal im Jahr den Rasen kalken. Bitte lesen Sie den Artikel zum Rasen kalken durch.
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]